Sie sind hier: Startseite / Kommunikation / Pressespiegel

Pressespiegel

Straubinger Tageblatt vom 7. Juli 2017

Die G20-Krawalle in Hamburg haben den Ablauf des G20-Partnerprogramms massiv beeinträchtigt. Die Ehefrau von US-Präsident Donald Trump, Melania Trump, saß stundenlang in ihrer Unterkunft an der Außenalster fest und verpasste den Auftakt mit Hafenrundfahrt und Klima-Vorträgen. Ein Termin im Deutschen Klimarechenzentrum, das mitten im Demo-Bereich liegt, musste kurzfristig umdisponiert und in ein Hotel verlegt werden.

Kölnische Rundschau vom 7. Juli 2017

Melania Trump verpasste zunächst einen Klassiker für Hamburg, eine Schiffsrundfahrt durch den Hafen. Nach einem Mittagessen sollte es einen Besuch im Deutschen Klima-Rechenzentrum geben.

Hamburger Abendblatt vom 7. Juli 2017

Die durch gewaltbereite Demonstranten angespannte Sicherheitslage beeinträchtigt den Ablauf des G20-Gipfels in Hamburg. Das Programm für die Partner der Staats- und Regierungschefs in Hamburg wurde wegen der Krawalle in der Stadt geändert. Ein bisher geplanter Termin im Klimarechenzentrum wurde durch Vorträge der Experten im Hotel Atlantic ersetzt.

Märkische Allgemeine vom 7. Juli 2017

Erst gibt es Hamburgs schönste Seite, dann ein wenig politische Bildung: Joachim Sauer hat beim G-20-Gipfel das Partnerprogramm gestaltet und lädt auf große Bootstour ein – nur die First Lady der USA wurde von Demonstranten zunächst an der Teilnahme gehindert.

Der Prignitzer vom 6. Juli 2017

Gastgeber für die Begleiter der Staatsgäste ist Joachim Sauer. Unbekannt ist, ob Wladimir Putin begleitet wird, er ist seit drei Jahren geschieden. Es fehlt auch Brasilien, denn Michel Temer hat wegen innenpolitischer Verwicklungen abgesagt.

Tagesschau / ARD vom 6. Juli 2017

Bei großen Gipfeltreffen im eigenen Land muss auch Merkels Mann ran: Der Quantenchemiker hat ein anspruchsvolles Partnerprogramm organisiert - mit politischem Einschlag. Auch die Trump-Frauen sollen etwas lernen.

SPIEGEL ONLINE vom 6. Juli 2017

Die Mächtigen der Welt kommen nach Hamburg - und nehmen ihre Partner mit. Das steht auf dem Begleitprogramm.

Yahoo vom 6. Juli 2017

As Melania Trump accompanies her husband on a trip to Hamburg, Germany, for the G20 summit this weekend, one part of her schedule could prove a little awkward. Melania, along with other spouses of G20 leaders, will join Chancellor Angela Merkel’s husband Joachim Sauer, a quantum chemist, for a tour of the city. And it includes a leading center for the study of climate change. The spouses will visit the German Climate Computing Center, which provides tools and services to model climate change scenarios.

Express vom 6. Juli 2017

As Group of 20 leaders seek to avoid a blowup over the U.S. stance on climate change, German ChancellorAngela Merkel’s husband is givingIvanka Trump a lesson in what it looks like. PresidentDonald Trump’s daughter, First Lady Melania Trump and other spouses of G-20 leaders aren’t just going sightseeing during the global summit in Hamburg, they’re also getting a tour of the German Climate Computing Center on Friday.

DailyMail vom 6. Juli 2017

The president, first lady and the US delegation landed in Hamburg, Germany on Thursday afternoon +++ Trump's first meeting was with Angela Merkel; he had a sit down on Friday with Vladimir Putin +++ He meets with Mexico's Enrique Pena Nieto Friday amid ongoing tensions over a proposed border wall +++ Spouses to visit a climate change computing center +++ ...

Fortune vom 6. Juli 2017

While Group of 20 leaders try to avoid a showdown with President Donald Trump over the new U.S. position on climate change, the President’s wife and daughter will be forced to face the issue head on. First daughter Ivanka Trump, First Lady Melania Trump and other G20 spouses will get a tour of the German Climate Computing Center on Friday, Bloomberg reports.

Kölnische Rundschau vom 6. Juli 2017

Melania Trump, die Ehefrau von US-Präsident Donald Trump, ist zum ersten Mal offiziell in Deutschland. Beim zweitägigen Partnerprogramm der Staats- und Regierungschefs der G20-Länder in Hamburg wird die 47-Jährige sicherlich im Mittelpunkt stehen. Wird das ehemalige Model shoppen gehen oder sich doch lieber von Gastgeber Joachim Sauer, Ehemann von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), den Klimawandel erklären lassen?

OK! vom 6. Juli 2017

Während Donald Trump am G20-Gipfel in Hamburg teilnimmt, besucht Melania währenddessen das Deutsche Klimarechenzentrum.

SPIEGEL ONLINE vom 6. Juli 2017

Die Mächtigen der Welt kommen nach Hamburg - und nehmen ihre Partner mit. Das steht auf dem Begleitprogramm.

Merkur vom 6. Juli 2017

Melania Trump kommt zum G20-Gipfel erstmals offiziell nach Deutschland, sie nimmt am Programm für die Partner der Politiker teil. Ein Ausflug könnte sie aber in die Bredouille bringen.

Manila Bulletin vom 5. Juli 2017

German Chancellor Angela Merkel’s scientist-husband will take leaders’ spouses at a G20 summit, including Melania Trump, to a climate research center amid a bitter row over global warming.

NDR vom 5. Juli 2017

Auf großen Gipfeln wie dem G20-Treffen in Hamburg sind auch die Partner der Politiker eingeladen. Und da es allmählich auch ein paar mächtige Frauen gibt, heißt das frühere Damenprogramm mittlerweile Partnerprogramm, damit sich etwa die Männer von Angela Merkel und Theresa May nicht diskriminiert fühlen.

Radio Hamburg vom 5. Juli 2017

Auch den Partnern der G20-Staatschefs steht ein durchgeplanter Terminkalender bevor. Wir haben noch ein paar Tipps oben drauf gelegt.

VICE vom 5. Juli 2017

Der G20-Gipfel ist ein Klassentreffen der Weltmächte – und jeder schickt seinen Klassensprecher. Doch nicht nur den: Viele Staatschefs reisen mit ihren Partnern an. Auch für die gibt es ein Extra-Programm: Hafenrundfahrt, Rathausbesichtigung, Konzert in der Elbphilharmonie. Organisiert wird die Ehegattenbespaßung von Angela Merkels Ehemann, dem Quantenchemiker Joachim Sauer. Der hat in subversiver Protestmanier erstmal einen Besuch beim Deutschen Klimarechenzentrum mit auf die Liste gesetzt. Ohren spitzen, Frau Trump.

Financial Express vom 5. Juli 2017

German Chancellor Angela Merkel's scientist-husband will take leaders' spouses at a G20 summit, including Melania Trump, to a climate research centre amid a bitter row over global warming.

FAZ vom 4. Juli 2017

Vor dem G-20-Gipfel laufen die Vorbereitungen in Hamburg auf Hochtouren. Die Luxushotels halten sich bereit – und Angela Merkel setzt in ihrer Geburtsstadt auch auf die Kraft der Symbolik. Das Partnerprogramm führt u.a. ins Deutsche Klimarechenzentrum, das mit modellbasierten Simulation die mittel- und langfristigen Auswirkungen des Klimawandels und seiner regionalen Effekte erforscht.

Stern vom 4. Juli 2017

Am 7. und 8. Juli findet in Hamburg der G20-Gipfel statt. Lesen Sie hier aktuelle Nachrichten zum Treffen der Regierungschefs und weiterer Vertreter der 20 wichtigsten Industrie- und Schwellenländer. U.a.: +++ Melania und Co. - Partnerprogramm mit politischer Botschaft +++

Schweriner Volkszeitung (SVZ) vom 3. Juli 2017

Am 7. und 8. Juli ist in Hamburg mit vielen Einschränkungen und Behinderungen zu rechnen. Was Sie rund um den Gipfel wissen sollten − Hinweise, Infos (darunter zum Partnerprogramm) und Tipps.

SPIEGEL ONLINE vom 3. Juli 2017

Einen Hubschrauber-Rundflug wie beim G7-Gipfel in Taormina wird es in Hamburg nicht geben. Auf dem Programm für die Partner der Staats- und Regierungschefs der G20-Länder stehen Attraktionen, wie sie viele Touristen in der Hansestadt planen. Eine politische Note hat Gastgeber Joachim Sauer, der Ehemann von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), aber hinzugefügt: Auf seinen Wunsch hin wird auch das Deutsche Klimarechenzentrum besichtigt, eine Service-Einrichtung für die deutsche Klima- und Erdsystemforschung.

Radio Hamburg vom 3. Juli 2017

Auf dem Programm für die Partner der Staats- und Regierungschefs der G20-Länder stehen Attraktionen: eine Hafenrundfahrt oder ein Konzert und Abendessen in der Elbphilharmonie. Eine politische Note hat Gastgeber Joachim Sauer aber hinzugefügt: Auf seinen Wunsch hin wird auch das Deutsche Klimarechenzentrum besichtigt.

Eintrag: 3. Juli um 18:49 Uhr
Short News vom 3. Juli 2017

Beim G20-Gipfel in Hamburg wird es auch ein Rahmenprogramm für die Gattinnen und Gatten der Teilnehmer geben, für das Professor Joachim Sauer verantwortlich ist. Sauer plant am ersten Tag einen Besuch in das hochmoderne deutsche Klimarechenzentrum.

Göttinger Tageblatt - Eichsfelder Tageblatt vom 30. Juni 2017

Pikanter Termin am Rande des G-20-Gipfels in Hamburg: Während in den Messehallen US-Präsident Trump seine den Klimawandel leugnende Politik verteidigt, wird nur ein paar hundert Meter weiter seine Ehefrau Melania mit der Wirklichkeit konfrontiert.

Hamburger Abendblatt vom 30. Juni 2017

Merkels Ehemann Joachim Sauer plant das Partner-Programm – und hat für Melania Trump und Co. eine Überraschung. Eine Hafenrundfahrt gehört beim Hamburg-Besuch natürlich zum Pflichtprogramm. Und auch eine Rathausbesichtigung steht immer hoch im Kurs. Klar, dass beide Unternehmungen auch auf der To-do-Liste von Joachim Sauer stehen, der als Ehemann von Bundeskanzlerin Angela Merkel das Programm für die Gattinen und Gatten der G20-Teilnehmer zusammenstellt. Und dann steht da noch – auch wenn das offiziell niemand bestätigen mag – ein Besuch in der Bundesstraße 45a auf dem Programm: beim architektonisch eindrucksvollen, teils mit Edelstahl ummantelten Deutschen Klimarechenzen­trum.

Neue Presse vom 30. Juni 2017

Pikanter Termin am Rande des G-20-Gipfels in Hamburg: Während in den Messehallen US-Präsident Trump seine den Klimawandel leugnende Politik verteidigt, wird nur ein paar hundert Meter weiter seine Ehefrau Melania mit der Wirklichkeit konfrontiert.

RTL Nord vom 30. Juni 2017

Hafen, Elphi und ein bisschen Politik: Auf dem Programm für die Partner der Staats- und Regierungschefs der G20-Länder am 7. und 8. Juli stehen Attraktionen, wie eine Hafenrundfahrt, eine Besichtigung des Rathauses und ein Konzert in der Elbphilharmonie. Eine politische Note hat Gastgeber Prof. Joachim Sauer, der Ehemann von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), aber hinzugefügt: Auf seinen Wunsch hin wird auch das Deutsche Klimarechenzentrum besichtigt.

Artikelaktionen