Einen erheblichen Teil der Rechenleistung des DKRZ nutzen Klimamodellierer für umfangreiche Simulationen im Rahmen nationaler und internationaler Forschungsinitiativen und Modellvergleichsprojekte - darunter auch Rechnungen, die im Hinblick auf die Weltklimastatusberichte (IPCC-Berichte) durchgeführt wurden. In solchen Projekten werden mittels vieler verschiedener Simulationsläufe unterschiedliche Projektionen des zukünftigen Klimas berechnet und verglichen, um bestimmte Prozesse oder Entwicklungen des Klimas besser zu verstehen.

Simulationen für die CMIP6 (IPCC AR6) Datenbasis (2019)

Im Rahmen des internationalen Klimamodell-Vergleichsprojektes CMIP6 und im Hinblick auf den deutschen Beitrag zum sechsten IPCC Bericht (IPCC AR6), der 2021 veröffentlicht werden soll, wurden auf dem Supercomputer Mistral am DKRZ umfangreiche Szenarienrechnungen mit den beiden Erdsystemmodellen MPI-ESM HR und MPI-ESM LR sowie dem Klimamodell AWI-CM durchgeführt.

Interaktive Visualisierung von CMIP5- und IPCC-Szenarienrechnungen über das Web

Mit unserer webbasierten Visualisierungsplattform lassen sich mögliche zukünftige Klimaänderungen auf Basis der Hamburger CMIP5-Simulationen interaktiv und visuell im Webbrowser erkunden. Auf einem dreh- und zoombaren virtuellen Globus können dort der zeitliche Verlauf simulierter Änderungen von Temperatur und Niederschlag für verschiedene Szenarien visualisiert werden.

Regionale Klimaprojektionen für Europa: EURO-CORDEX

Innerhalb des deutschen Projekts ReKliEs-De wurde das EURO-CORDEX-Ensemble mit zahlreichen regionalen Klimasimulationen systematisch erweitert. Animierte Visualisierungen der wichtigsten Klimaparameter, die in Zusammenarbeit von DKRZ und GERICS produziert wurden, zeigen die Bandbreite möglicher Klimaänderungen in Europa.

Beitrag von MPI-M und DKRZ zur CMIP5 (IPCC AR5) Datenbasis (2011)

Im Rahmen des internationalen Klimamodell-Vergleichsprojektes CMIP5 und für den deutschen Beitrag zum fünften IPCC Bericht (IPCC AR5), der 2014 fertig gestellt werden sollte, wurden seit Beginn 2010 umfangreiche Szenarienrechnungen mit dem Erdsystemmodell MPI-ESM auf den Systemen des DKRZ durchgeführt.

Beitrag des Max-Planck-Instituts zur CMIP3 (IPCC AR4) Datenbasis (2007)

Szenarienrechnungen mit dem Hamburger gekoppelten Klimamodell ECHAM5/MPI-OM für den deutschen Beitrag zum vierten Sachstandsbericht des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC), der 2007 veröffentlicht wurde.