Sie sind hier: Startseite / Kommunikation / Aktuelles / Interaktive Web-Visualisierung von IPCC-Szenarienrechnungen

Interaktive Web-Visualisierung von IPCC-Szenarienrechnungen

09.10.2019

Unter www.dkrz.de/webvis lassen sich mögliche zukünftige Klimaänderungen interaktiv und visuell im Webbrowser erkunden. Die neue Web-Visualisierungsplattform erlaubt es, auf einem dreh- und zoombaren virtuellen Globus den zeitlichen Verlauf simulierter Temperatur- und Niederschlagsänderungen für verschiedene Szenarien zu visualisieren. Dabei können unterschiedliche Szenarien oder Jahreszeiten auch nebeneinander dargestellt und direkt verglichen werden. Die verwendeten Daten sind Simulationsergebnisse des Erdsystemmodells MPI-ESM, welche auch in den aktuellen fünften Weltklimastatusbericht (IPCC-Bericht) eingeflossen sind.

Interaktive Web-Visualisierung von IPCC-Szenarienrechnungen

Screenshot: prozentuale Änderung der Sommer- und Winterniederschläge für RCP8.5 und RCP2.6

Das DKRZ hat diese neue interaktive Web-Visualisierungsplattform für Klimasimulationen online gestellt, um Schülern, Studenten und anderen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit zu bieten, Resultate von aktuellen Klimaprojektionen selbst zu visualisieren. Die Visualisierung auf einem dreh- und zoombaren Globus lässt sich interaktiv steuern: Zur Auswahl stehen Klimaänderungen (Temperatur, Niederschlag) für verschiedene Szenarien und/oder Jahreszeiten, die sowohl vergleichend als auch im zeitlichen Verlauf als Animation betrachtet werden können. Dies ermöglicht  z.B. den Fokus auf eine bestimmte Region wie etwa die Arktis oder Mitteleuropa.

Die Web-Visualisierungsplattform basiert auf Software der Firma Adaptvis (www.adaptvis.com) und wurde im Rahmen eines vom BMVI geförderten mFUND-Verbundprojekts ins Leben gerufen.

Aktuell stehen im Webvis mittlere und saisonale Temperatur- und Niederschlagsänderungen für drei unterschiedliche Zukunftsszenarien zur Auswahl. Die Daten basieren auf den Simulationen, die das DKRZ gemeinsam mit dem Max-Planck-Institut für Meteorologie mit dessen Erdsystemmodell MPI-ESM im Hinblick auf den fünften Weltklimastatusbericht (IPCC-Bericht AR5) durchgeführt hat. Die drei Szenarien (RCP2.6: 2-Grad-Ziel, RCP4.5: verzögerter Klimaschutz, RCP8.5: Business-as-usual) leuchten dabei den Raum möglicher zukünftiger Entwicklungen und daraus resultierender Klimaänderungen aus. Welche Klimaänderung wir später erleben werden, hängt natürlich davon ab, welchen Weg wir weltweit beschreiten.

Einschränkung: Da die verwendete 3D-Technologie auf WebGL basiert, wird auf der Client-Seite ein PC mit aktueller Hard- und Software (Browser: Firefox, Chrome oder Opera) vorausgesetzt. Es ist zurzeit leider nicht möglich, Webvis im Browser auf mobilen Endgeräten zu nutzen.

 

Artikelaktionen

abgelegt unter: ,