Von 9.30 Uhr bis 12.00 Uhr können interessierte Schülerinnen und Schüler Einblick in das Berufsfeld des Klimaforschers nehmen. Ein Vortrag gibt Antworten auf Fragen wie: „Was ist das Klimasystem?“, „Wie funktioniert Klimamodellierung?“ und „Warum benötigt man dafür solche Höchstleistungsrechner wie am DKRZ?“. Im Anschluss besichtigen sie Computer und Datenspeicher des DKRZ.

Wer selbst Klimaforscher werden möchte und noch nicht weiß, ob dafür Meteorologie, Physik, Biologie oder Informatik das richtige Studium ist, erfährt von jungen Wissenschaftlern von ihrem Werdegang und ihren Plänen. Sie beschreiben, wie der Arbeitsalltag eines Klimaforschers – im Labor, am Schreibtisch oder auf einem Forschungsschiff – aussieht und beantworten gerne Fragen.

Programm
09.30 – 09.45 Uhr Begrüßung
09.45 – 10.45 Uhr Vortrag DKRZ: Der Computer - das Labor der Klimaforscher
10.45 – 11.10 Uhr Führung zum Supercomputer und den Datenarchiven des DKRZ
11.10 – 11.45 Uhr Gesprächsrunde mit Klimaforschern „Wie werde ich Klimaforscher?“
11.45 – 12.00 Uhr Abschluss und Übergabe der Teilnahmezertifikate

GreenDay am DKRZ in HamburgAnmeldung:
Anmeldungen für die Veranstaltung "Das Labor der Klimaforscher" sind  nur  über die Webseite GreenDay2013 möglich.

Direktlink zur Veranstaltung und Anmeldung.

 

Knapp 150 Unternehmen, Hochschulen und Forschungseinrichtungen bieten beim zweiten bundesweiten Berufsorientierungstag GreenDay 2013 tausenden Schülerinnen und Schüler der 8. bis 13. Klasse die Möglichkeit, Berufs- und Studienperspektiven im Umwelt- und Klimaschutz kennenzulernen. Der "Green Day - Schulen checken grüne Jobs" wird von der Zeitbild Stiftung durchgeführt und vom Bundesumweltministerium aus Mitteln der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Weitere allgemeine Informationen auf der offiziellen Webseite zum GreenDay2013.