Sie sind hier: Startseite / Kommunikation / Aktuelles / Start der Projekte IS-ENES3 und ESiWACE2

Start der Projekte IS-ENES3 und ESiWACE2

31.01.2019

Am 1. Januar starteten am DKRZ die beiden Infrastrukturprojekte IS-ENES3 und ESiWACE2. Beide Projekte werden von der EU im Rahmen des Horizon2020-Progammes für vier Jahre gefördert. Sie sind in der inhaltlichen Ausrichtung aufeinander abgestimmt und wollen gemeinsam zur Etablierung einer nachhaltigen Infrastruktur für die Erdsystemmodellierung in Europa beitragen.

Während die dritte Phase von IS-ENES (kurz für: Infrastructure for the European Network for Earth System modelling) sich eher der Weiterentwicklung und Evaluation von Erdsystemmodellen (wie im Kontext der CMIP6-Experimente) und dem Datenmanagement, sowie der Analyse der berechneten Daten zuwendet, fokussiert die zweite Phase von ESiWACE (kurz für: Excellence in Simulation of Weather and Climate in Europe) auf die zukunftsweisende Forschung zu ultrahochaufgelösten Klimasimulationen im Exascale-Bereich.

IS-ENES3: Eine Infrastruktur für europäische Klimaprojektionen

  This project has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No 824084

Mit IS-ENES3 wird die Infrastrukturentwicklung für das Europäische Netzwerk für Erdsystemmodellierung (ENES) fortgesetzt. Kern dieser Infrastruktur sind Werkzeuge, Standards und Dienste, die die Modellentwicklung, Modellauswertung sowie die Klimadatenverteilung und Datenauswertung unterstützen. Das DKRZ leitet ein Arbeitspaket, in dem einheitliche europäische Klimadatendienste etabliert und bereitgestellt werden sollen. Das DKRZ integriert hierbei seine Datendienste zur Datenverteilung, Langzeitarchivierung und Datenauswertung und ist wesentlich an der Entwicklung von Nachhaltigkeitskonzepten für die IS-ENES Infrastruktur beteiligt.

ESiWACE2: Das europäische Exzellenzzentrum für Wetter- und Klimasimulationen in der Exascale-Ära

  ESiWACE2 has received funding from the European Union’s Horizon 2020 research and innovation programme under grant agreement No 823988

ESiWACE2 wird - wie auch schon die erste Phase von ESiWACE - vom DKRZ koordiniert. Ziel von ESiWACE2 ist es, international führende europäische Erdsystemmodelle für die nächste Generation von Computern („pre-exascale“ und „exascale“ Systeme) vorzubereiten, welche in der EU betrieben bzw. entwickelt werden sollen. Die effiziente Nutzung solcher Exascale-Rechner mit Klimamodellen stellt so enorme Anforderungen an die Skalierbarkeit und Portabilität der Modelle und der Datenbearbeitung, dass diese von einzelnen Institutionen nicht bewältigt werden können. ESiWACE2 stellt eine Plattform für die notwendige interdisziplinäre und internationale Zusammenarbeit dar.

Vom 11. bis 13. März findet das ESiWACE-Jahrestreffen und ESiWACE2-Kick-Off-Meeting im Mövenpick Hotel Hamburg statt. Mehr Informationen zu beiden Veranstaltungen unter: https://www.esiwace.eu/events/esiwace-annual-meeting-and-esiwace2-kickoff-meeting

 

Artikelaktionen

abgelegt unter: ,