Sie sind hier: Startseite / Kommunikation / Aktuelles / Besucheransturm bei der 4. Nacht des Wissens

Besucheransturm bei der 4. Nacht des Wissens

Die 4. Hamburger "Nacht des Wissens“ am Samstag, den 29. Oktober 2011, war ein voller Erfolg: Rund 20.000 Besucher haben sich von 17 Uhr bis Mitternacht in mehr als 45 wissenschaftlichen Einrichtungen – darunter das DKRZ und weitere KlimaCampus-Einrichtungen – über Spannendes und Wissenswertes informiert. Dies sind stadtweit noch einmal rund 3.000 mehr als im Jahr 2009.
Besucheransturm bei der 4. Nacht des Wissens

4. Nacht des Wissens in Hamburg

DKRZ bei NachtIm Geomatikum und im ZMAW-Gebäude, Bundesstraße 53-55, präsentierten sich gemeinsam die Klimaforschungseinrichtungen und boten den rund 3.200 Besuchern ein umfangreiches Programm mit spannenden Vorträgen und Diskussionen, Führungen, fesselnden Experimente oder Mitmachaktionen.

Über 70 Besucher nutzen die Möglichkeit, den Klimarechner und die Datenarchive des DKRZ zu besichtigen.
Am Klimaglobus konnten verschiedene Zukunftsszenarien ausgewählt und die möglichen Auswirkungen des Klimawandels rund um den Globus angeschaut werden. Wo wird es wärmer, wo trockener? Forscher erklärten die Hintergründe und erzählten aus ihrem Arbeitsalltag. Wie sieht das Leben auf einem Forschungsschiff aus? Wie wird man eigentlich Klimaforscher? Wie werden Klimadaten ermittelt? Und wie funktioniert ein Klimamodell?
Familien mit Kindern waren herzlich eingeladen, in der Bundesstraße Schiffsmodelle fahren zu lassen, im Kindermuseum Dino-Eier zu suchen oder mit Badeenten Meeresströmungen zu erforschen. Jugendliche und Erwachsene hatten die Qual der Wahl zwischen einem Mathequiz, Klimakino und vielen weiteren Aktionen. Für den kleinen Hunger bot das Klimanachtcafé leckere Kleinigkeiten.
Das komplette Programm der Klimaforschungseinrichtungen finden Sie hier


NdW_Vortrag      NdW_Klimaglobus       NdW_Datenarchive

Vortrag zur Rechnerraumführung    Besucher am Klimaglobus                 Führung zum DKRZ-Datenarchiv

 

Artikelaktionen

abgelegt unter: