Sie sind hier: Startseite / Kommunikation / Aktuelles / Steigerung der Energieeffizienz durch Abwärmenutzung

Steigerung der Energieeffizienz durch Abwärmenutzung

26.11.2019

Das DKRZ betreibt eines der effizientesten Rechenzentren weltweit, in dem Klimasimulationen möglichst umweltschonend durchgeführt werden können. Die Energieeffizienz konnte erneut gesteigert werden, indem die vom Hochleistungsrechner Mistral erzeugte Wärme zur Beheizung der Nachbargebäude genutzt wird.

Zu diesem Zweck hat die Universität Hamburg, als Eigentümer des DKRZ-Gebäudes, eine Anlage zur Nutzung der Abwärme installiert, die im November 2019 seinen Betrieb aufgenommen hat. Hierbei überträgt das erwärmte Kühlwasser des Hochleistungsrechners die überschüssige Wärmeenergie mittels Wärmetauscher in das Lüftungssystem der benachbarten Chemielabor. Im Jahresdurchschnitt kann damit etwa 25% der vom Hochleistungsrechner erzeugten Wärme ressourcenschonend weiterverwendet werden. Die dadurch jährlich eingesparte Wärmeenergie entspricht dem Energieverbrauch von etwa 500 Haushalten, oder knapp 2.000 Tonnen Kohlendioxid.

Wärmeleitung über das Dach des DKRZ-Gebäudes zu den benachbarten Laboren (Foto: Böttinger/DKRZ).

Artikelaktionen