Sie sind hier: Startseite / Kommunikation / Aktuelles / Abkommen zur langfristigen Finanzierung des Klimarechners am DKRZ unterzeichnet

Abkommen zur langfristigen Finanzierung des Klimarechners am DKRZ unterzeichnet

Hamburgs Erster Bürgermeister Olaf Scholz sowie die Präsidenten der Helmholtz-Gemeinschaft, Prof. Otmar D. Wiestler, und der Max-Planck-Gesellschaft, Prof. Martin Stratmann, unterzeichneten am 24. Oktober 2017 einen Vertrag zur langfristigen Finanzierung des Hochleistungsrechners am DKRZ.

Bisher wurde die Finanzierung des neuen Hochleistungsrechners im Fünfjahresrhythmus immer wieder neu ausgehandelt. Durch das Abkommen verpflichten sich die Vertragspartner, den Hochleistungsrechner am DKRZ kontinuierlich auf dem neuesten Stand der Technik zu halten: Zukünftig beteiligen sich die Helmholtz-Gemeinschaft mit 45 Prozent an der Finanzierung, die Max-Planck-Gesellschaft mit 40 Prozent und die Freie und Hansestadt Hamburg mit 15 Prozent.

Auf Grundlage dieses Abkommens werden für den neuen Klimarechner, der im Jahr 2020 an den Start gehen soll, 45 Millionen Euro bereitgestellt.

Weblink zur Pressemeldung

Finanzierungsabkommen DKRZ 24.10.2017 (1) Finanzierungsabkommen DKRZ 24.10.2017 (2) Finanzierungsabkommen DKRZ 24.10.2017 (5)

Logo Leiste Finanzierungsabkommen

Artikelaktionen