Das Project DestinE Climate DT wird den "Climate Change Adaptation Digital Twin" liefern, einen der sogenannten digitalen Zwillinge der EU-flagship initiative Destination Earth (https://stories.ecmwf.int/destination-earth/index.html)

Den Kern des Climate DT wird eine neue Generation von sturm- und wirbel-auflösenden Erdsystemmodellen bilden, basierend auf  zwei der führenden europäischen Erdsystem-Simulationsmodelle, deren Entwicklung bereits im Rahmen des EU-Projekts Horizont 2020 nextGEMS (https://nextgems-h2020.eu/) vorangetrieben wird:

 ICON aus einem Joint Venture zwischen dem Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M), dem Deutschen Wetterdienst (DWD), dem Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ) und dem Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und das Integrierte Vorhersagesystem (IFS) des EZMW, welches mit  dem vom NEMO-Konsortium entwickelten Ozeanmodell und alternativ mit dem Ozeanmodell FESOM des Alfred-Wegener-Instituts gekoppelt wird.

Dauer:

09/2022-04/2024

Eingeworbene Stellen:

34 PM

Gefördert durch:

ECMWF