Storage Consortium vom 2014-06-26

Xyratex-Bull-Kooperation bei High Performance Computing auf Basis Lustre

Bull und Xyratex unterhalten eine technische Partnerschaft bei verschiedenen gemeinsamen Kundenprojekten. Dazu zählt auch der kürzlich vom DKRZ erteilte Auftrag zur Konzeption und Installation eines bullx B720-Supercomputers mit einer Rechenleistung von 3 Petaflops und einem ClusterStor™ CS9000-Parallelspeicher mit einer Kapazität von 45 Petabyte bei Datenübertragungsgeschwindigkeiten von 1 TB/s.

Scientific Computing World vom 2014-06-14

Looking forward to Leipzig

It's just a few days until ISC'14, which will be held in the German city of Leipzig from 22 to 26 June. Here we preview some of the exhibitors - among them DKRZ - who will be there.

Bull und Xyratex vom 2014-06-25

Bull gibt Reseller-Partnervereinbarung mit Xyratex sowie Erteilung von Designauftrag durch DKRZ bekannt

Mit der Vereinbarung erhöht sich die Verfügbarkeit von kombinierten bullx™ und ClusterStor™ Lösungen mit 20-facher Höchstleistung und überragender Energieeffizienz für HPC-Kunden weltweit. Der im Mai diesen Jahres erteilte 45-Petabyte-Auftrag durch das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) zeigt exemplarisch den Lösungsbedarf.

Deutsches Klimakonsortium vom 2014-06-18

Wir über uns - Imagefilm des Deutschen Klimakonsortiums (DKK)

Was macht eigentlich ein Deutsches Klima-Konsortium? Was ist das Besondere an unserem Verband und wer sind die Mitglieder und Köpfe dahinter? Diese Fragen lassen sich ab heute anschaulich beantworten durch den neuen DKK-Imagefilm.

elmundofinanciero vom 2014-05-21

Un superordenador de Bull ayuda en la investigación climática

UN SIMULADOR CLIMÁTICO QUE PUEDE PREDECIR: Un superordenador de Bull ayuda en la investigación climática (El DKRZ alemán -dedicado a la investigación climática- adquiere un superordenador a Bull)

DKK Aktuell vom 2014-05-19

Neuer Petaflops-Supercomputer für das DKRZ

Das DKRZ hat bei der Beschaffung des neuen „Hochleistungsrechnersystems für die Erdsystemforschung 3“ (HLRE-3) einen Meilenstein erreicht. Am 6. Mai unterzeichneten das DKRZ und die französische Firma Bull einen Vertrag zur Lieferung eines Petaflop/s-Supercomputers und eines Festplattensystems.

ZDF vom 2014-05-13

Schmutzige Schifffahrt - Billiger Transport auf Kosten der Gesundheit

Auf den Ruhestand und die frische Ostseebrise hatten sich Jürgen Brandt und seine Frau gefreut, als sie von Frankfurt am Main nach Warnemünde zogen, in die neu gekaufte Dreizimmerwohnung mit Blick aufs Wasser. Heute macht sich Jürgen Brandt ernste Sorgen um seine Gesundheit. Denn die Schiffe, die direkt vor seiner Wohnsiedlung vorbei fahren, hinterlassen nicht nur eine dicke Rußschicht auf seinen Fensterbänken sondern auch feinste Staubpartikel, sogenannten „Ultrafeinstaub“.

DIE WELT vom 2014-05-12

Neuer Supercomputer für Klimaforscher

Gerade für Supercomputer gilt heute: Schnelligkeit ist längst nicht mehr alles. Früher wuchs mit zunehmender Leistung auch der Hunger nach Strom. Inzwischen entwickeln die Hersteller verstärkt Modelle, die gegenüber älteren Rechnern weniger Energie verbrauchen – und trotzdem an Tempo gewinnen. Ein Vertreter der jüngsten Generation dieser Boliden wird bald in Hamburg seinen Dienst aufnehmen. Für 26 Millionen Euro kauft das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) bei der Firma Bull einen Supercomputer, der bis zu drei Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde (Petaflops) schaffen und damit bis zu 20-mal schneller sein soll als der bisher eingesetze Blizzard.

Inside HPC vom 2014-05-12

Bull to Build Petaflop Supercomputer for DKRZ

Today the German computing center for climate research (DKRZ) announced a contract with Bull for the delivery of a petaflop supercomputer. With 45 petabytes of Lustre storage based on Xyratex ClusterStor technology, the system will run one of the largest files systems in the world.

Hamburger Abendblatt vom 2014-05-12

Neuer Supercomputer für Klimaforscher

Rechner in Hamburg soll ab 2015 vor allem helfen, den Einfluss der Wolken besser zu verstehen. Er wird 20-mal schneller sein als das aktuelle Modell

zonebourse.com vom 2014-05-11

BULL : DKRZ retient Bull pour un supercalculateur dédié à la recherche cimatique

Communiqué de presse DKRZ retient Bull pour son premier supercalculateur pétaflopique et une coopération sur la recherche climatique en Allemagne dans le cadre d'un contrat initial de 26 millions d'euros.

wn.com vom 2014-05-11

DKRZ chooses Bull for its first Petaflops-scale supercomputer and for cooperation of an initial contract worth 26 million euro (Bull SA)

RZ chooses Bull for its first Petaflops-scale supercomputer and for cooperation on climate research in Germany, as part of an initial contract worth 26 million euro In 2016, this ultra-fast, but extremely energy-efficient super-system will reach a peak performance of 3 Petaflops and a storage capacity of 45 Petabytes. This means it can perform 3 million billion operations per second, and store the equivalent of 10 million DVDs

Wall Street Journal vom 2014-05-11

DKRZ Chooses Bull for Its First Petaflops-Scale Supercomputer and for Cooperation on Climate Research in Germany, as Part of an Initial Contract Worth 26 Million Euro

In 2016, this ultra-fast, but extremely energy-efficient super-system will reach a peak performance of 3 Petaflops and a storage capacity of 45 Petabytes. This means it can perform 3 million billion operations per second, and store the equivalent of 10 million DVDs.

ariva.de vom 2014-05-11

DKRZ Chooses Bull for Its First Petaflops-Scale Supercomputer and for Cooperation on Climate Research in Germany, as Part of an Initial Contract Worth 26 Million Euro

The German computing center for climate research DKRZ (Deutsches Klimarechenzentrum) and Bull have signed a contract for the delivery of a petaflops-scale supercomputer, as well as cooperation on climate research simulation. The contract worth 26 million euro covers the delivery of all the key computing and storage components of the new system.

solicon.de Information für IT- und Business-Manager vom 2014-05-11

Bull liefert Petaflop-Rechner an Deutsches Klimarechenzentrum

Bis 2016 soll der neue Superrechner am Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ) eine Rechenleistung von 3 Petaflop/s und eine Speicherkapazität von 45 Petabyte erreichen. Das Blade-System soll dank Heißwasserkühlung besonders energieeffizient sein.

Jura-Forum vom 2014-05-11

DKRZ und Bull schließen Vertrag über Lieferung eines Petaflop/s-Supercomputers und Kooperationen

Das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) erwirbt einen Hochleistungsrechner auf Basis von Bullx B700 DLC Blades für sein High Performance Computing (HPC). In der Endausbaustufe, die 2016 erreicht sein soll, wird der starke, aber dennoch besonders energieeffiziente Bolide etwa 3 Petaflop/s Rechenleistung und eine Speicherkapazität von 45 Petabyte erreichen. Dies entspricht 3 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde und einem Datenvolumen von zehn Millionen DVDs.

Ad hoc news vom 2014-05-11

DKRZ UND BULL SCHLIESSEN VERTRAG ÜBER LIEFERUNG EINES PETAFLOP/S-SUPERCOMPUTERS UND KOOPERIEREN BEI DER HPC-UNTERSTÜTZUNG DER KLIMAFORSCHUNG

Das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) erwirbt einen Hochleistungsrechner auf Basis von Bullx B700 DLC Blades für sein High Performance Computing (HPC). In der Endausbaustufe, die 2016 erreicht sein soll, wird der starke, aber dennoch besonders energieeffiziente Bolide etwa 3 Petaflop/s Rechenleistung und eine Speicherkapazität von 45 Petabyte erreichen. Dies entspricht 3 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde und einem Datenvolumen von zehn Millionen DVDs.

Scientific Computing World vom 2014-05-08

Computers call for action on climate

Massive supercomputing simulations and an innovative peer-to-peer collaboration on data management software lay behind this week’s warnings, issued by the White House, that climate change is already affecting the USA and that its effects will only get worse.

Uni-Protokolle vom 2014-05-11

DKRZ und Bull schließen Vertrag über Lieferung eines Petaflop/s-Supercomputers und Kooperationen

Das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) erwirbt einen Hochleistungsrechner auf Basis von Bullx B700 DLC Blades für sein High Performance Computing (HPC). In der Endausbaustufe, die 2016 erreicht sein soll, wird der starke, aber dennoch besonders energieeffiziente Bolide etwa 3 Petaflop/s Rechenleistung und eine Speicherkapazität von 45 Petabyte erreichen. Dies entspricht 3 Billiarden Rechenoperationen pro Sekunde und einem Datenvolumen von zehn Millionen DVDs. Das DKRZ plant für die kommenden zwei Jahre eine Ablösung seines aktuellen Hochleistungsrechnersystems durch ein Petaflop/s-Nachfolgesystem.

GO Forlag vom 2014-04-30

DKRZ-Visualsierungen für digitale Schulbücher in Dänemark

Der dänische Verlag GO Forlag nutzt für ein digitales Geografieschulbuch für Gymnasien Klimavisualisierungen des DKRZ. Die Visualisierungen der der Berechnungen mit des Regionalmodells CLM zeigen regionale Klimaänderungen in Europa.

ARD Mittagsmagazin vom 2014-04-21

"Lance" auf Forschungsreise - Neue Eisvorhersage

Stürmische See bei Nacht, ein bebender Eisbrecher, ein Zentimeter dick eingeeistes Deck in der Früh: Die Expedition der "Lance" durch die Arktis ist nach vielen Erlebnissen zu Ende gegangen. Wissenschaftler haben zwei Wochen lang Messungen durchgeführt, um mit den Ergebnissen die Schifffahrt in polaren Gewässern zu revolutionieren. In Hamburg wurde mit Hilfe des Supercomputers der Klimaforscher eine "Eisvorhersage" entwickelt, die einschätzen kann, wie sich das Eis in Zukunft bewegt. Denn auch wenn das Eis starr erscheint, es ist ständig in Bewegung. Wohin zieht es? Das wollen die Wissenschaftler herausfinden. Denn der Klimawandel, die Wärme im Sommer, verändert das Eis: Es ist dünner, bewegt sich schneller, so die Klimaforscher.

Zeitschrift HLH Lüftung/Klima, Heizung/Sanitär, Gebäudetechnik vom 2014-04-16

Vom Gebäudeautomationsforum in den Energiebunker

Gebäudeautomationsforum vom 22. – 24. Mai 2014 in Hamburg: Drei volle Tage Themen, Trends und Technologien rund um das Thema Gebäude- und Raumautomation, das versprechen die Initiatoren des SBC Gebäudeautomationsforums 2014. Auf dem Programm stehen auch Anwendungsbeispiele live vor Ort. Beim Besuch des Deutschen Klima-Rechenzentrums und des Hamburger Energiebunkers erleben die Teilnehmer den Einsatz von Gebäudeautomationssystem in zwei innovativen und spannenden Objekten.

Jahrbuch der Max Planck Gesellschaft vom 2014-03-19

25 Jahre Hochleistungsrechnen für die Klimaforschung

Seit 25 Jahren kann die deutsche Klimaforschung auf die hohe Rechenleistung, Datenspeicherungskapazitäten und kompetente Beratung zählen, die das Deutsche Klimarechenzentrum exklusiv und maßgeschneidert für sie bereitstellt. Dies ist ein wesentlicher Baustein für Klimawissenschaft auf Weltniveau – das spiegelte sich auch in den Beiträgen zum Festsymposium und dem darauf folgenden Nutzer-Workshop zum Jubiläum im Februar 2013 wieder. Dieser Jahrbuchbeitrag lässt die ersten 25 spannenden Jahre des DKRZ noch einmal Revue passieren.

N3 vom 2014-03-09

45 Min - Alles Öko auf dem Traumschiff

500 Kreuzfahrtschiffe steuern in diesem Sommer wieder norddeutsche Häfen an und bringen neben Touristen auch Abgase mit. Viele Anwohner klagen über die Luftverschmutzung, denn die Schiffe schalten auch im Hafen ihre Motoren nicht ab. "45 Min" zeigt den wachsenden Widerstand der Anwohner gegen die Luxusschiffe. Andreas Orth untersucht Folgen und Kosten der boomenden Kreuzfahrtschifffahrt und begleitet Wissenschaftler, die sich mit den Auswirkungen der Schiffsabgase auf die Umwelt beschäftigen. Für die Reportage wurde auch am DKRZ gedreht. Auch zu sehen: die Visualisierung einer Simulation zum Thema Schiffsemissionen von Volker Matthias vom HZG, der auch interviewt wurde.

NCAR vom 2014-02-14

NCL Students Become NCL Teachers in Brazil and Germany

Guilherme Martins and Karin Meier-Fleischer saw the need for NCL workshops in their countries, so they are producing them at their local research institutions. The NCAR Command Language (NCL) provides advanced techniques for analyzing scientific data and visualizing results in publication-quality formats. NCL training is now expanding internationally.

BMBF-Brochüre vom 2014-01-09

Research in Germany - Land of ideas

Germany is home to several research infrastructures (RIs) of global significance. Research infrastructures are major instruments, resources or service facilities for research in all disciplines that stand out because they are of at least national significance and have a long life – as a rule, more than ten years. In the case of the natural, biological, environmental and technological sciences as well as medicine, investment costs amount to at least 15 million euros. The most important research infrastructures in Germany include: Deutsches Elektronen-Synchrotron (DESY), German Climate Computing Centre (DKRZ), Research Vessel Polarstern, FLASH II – Free-Electron Laser in Hamburg.

Deutsche Welle vom 2014-01-02

Big Data in der Klimaforschung

Videoclip (3:50 min) aus der Reihe DW-Spezial - Future now: Ideen und Visionen, die in Zukunft unseren Alltag revolutionieren - aus den Bereichen Gesundheit, Kommunikation, Mobilität und Umwelt