HAMBURG1 vom 2012-02-22

Klimawandel: "2-Grad-Ziel" sei noch zu erreichen

Fernsehbeitrag zu neuen Klimaberechnungen

NDR vom 2012-02-22

Hamburger Forscher: Arktis-Eis schmilzt schneller

Neue Studie zum Klimawandel: Hamburger Forscher des Max-Planck-Instituts haben drei verschiedene Szenarien berechnet. Wie könnte sich das Klima zukünftig weiterentwickeln?

Zeit Online vom 2012-02-22

Klimaszenarien: "Wir stehen vor einem Zielkonflikt" (Interview mit Jochem Marotzke)

Ein neues Klimamodell zeigt: Die Erderwärmung ließe sich noch auf zwei Grad begrenzen. Aber nur mit Atomkraft? Ein Gespräch mit dem Klimaforscher Jochem Marotzke über Risiken und Gewissheiten

Financial Times Deutschland vom 2012-02-22

Hamburger Klimamodell: Forscher erwarten große Eisschmelze in der Arktis

Das Meereis am Nordpol nimmt laut einer neuen Studie rasanter ab als bisher berechnet. Es wird völlig verschwinden, wenn die Treibhausgase weiter stark zunehmen.

Die WELT vom 2012-02-20

Erderwärmung: Warmer Januar frisst große Löcher ins Arktis-Eis

In der Arktis ist die Eisfläche erneut zurückgegangen: Am stärksten betroffen ist der europäische Sektor. Im pazifischen Bereich gibt es dagegen mehr Eis.

SAT1 vom 2012-02-22

SAT1-Beitrag über neue Klimaberechungen

regionale Sendung für Hamburg und Schleswig-Holstein um 17:30 Uhr

RTL vom 2012-02-22

RTL-Beiträge zu neuen Klimaberechnungen

RTL aktuell um 18:45 Uhr; Nachtjournal um 00:00 Uhr (ab Minute 19:10min)

NDR Fernsehen vom 2012-02-22

NRD-Beiträge zu neuen Klimaberechnungen

NDR aktuell um 14:00 Uhr und um um 21:45 Uhr; Hamburg Journal um 19:30 Uhr

ZDF vom 2012-02-22

ZDF-Beiträge über neue Klimaberechnungen

heute-Nachrichten um 17:00 und 19:00 Uhr (ab Minute 9:53); heute-journal um 21:45 Uhr (ab Minute 23:40)

Süddeutsche Zeitung vom 2012-02-22

Simulationen zum Klimawandel: Die Zukunft aus 24 Schränken

Zwei Jahre lang rechnete der Supercomputer in Hamburg: Er simuliert genauer als je zuvor, wie sich das Klima bis zum Jahr 2300 ändern könnte.

Zeit Online vom 2012-02-14

Geoengineering - Dr. Max: Die riskanten Pläne der Klima-Klempner

Geo-Ingenieure wollen Schwefeltröpfchen in der Atmosphäre verstreuen, um die globale Erwärmung aufzuhalten. Neue Computersimulationen zeigen, wie riskant das ist.

Business Presse vom 2012-01-12

Forschung: Der kleinste Datenspeicher der Welt

Eine ganz andere Dimension bekommt das Problem schon jetzt in der Industrie und der Forschung, wo Supercomputer am Werk sind. Der Hochleistungsrechner Blizzard am Deutschen Klimarechenzentrum in Hamburg beispielsweise produziert durch Klimasimulationen...

Hamburger Abendblatt vom 2012-01-12

Der kleinste Datenspeicher der Welt

Mit Hamburger Beteiligung ist es Forschern gelungen, ein Bit auf nur zwölf Atomen unterzubringen - auf etwa dem Millionstel eines Millimeters.