Die neuen Magnetbandkassetten des Typs LTO-7 basieren auf Bariumferrit, haben 3584 Spuren und bieten eine unkomprimierte Speicherkapazität von je neun Terabyte.

Gleichzeitig haben etwa 2.900 LTO-4-Bänder (mit je 800 Gigabytes Speicherkapazität) ausgedient und wurden aus der Bandbibliothek entnommen. Insgesamt bietet das Datenarchiv am DKRZ Platz für 77.000 Magnetbänder sowie zusätzliche 10.000 Stellplätze in Garching. Momentan sind im Archiv etwa 150 Petabytes Klimamodelldaten - verteilt auf knapp 44 Millionen Dateien - gespeichert.