Das Deutsche Klimarechenzentrum (DKRZ) ist die zentrale Simulations- und Datenverarbeitungseinrichtung für die deutsche Klima- und Erdsystemmodellierung und gehört zu den führenden Einrichtungen in diesem Bereich. Das DKRZ betreibt nicht nur Supercomputer der höchsten Leistungsklasse und eines der größten Daten- und Archivsysteme weltweit, sondern beteiligt sich auch an vielen nationalen und internationalen Projekten zur Verbesserung der Software und Infrastruktur für die Klimamodellierung.

Momentan bieten wir eine offene Stelle als

Research Software Engineer - HPC (w/m/d)

Ihre Aufgaben

In der sich ständig und schnell verändernden Welt des High Performance Computing ist die Anpassung von wissenschaftlicher Software eine permanente Herausforderung. Als Kollegin oder Kollege im DKRZ-Team arbeiten Sie direkt auf den größten HPC-Systemen der Welt und unterstützen unsere Nutzer bei der Weiterentwicklung moderner Klimamodelle. Dazu gehört das Erproben und Anpassen an neue Programmiermodelle und Standards (z.B. für GPU-Systeme), aber auch die proaktive Verbesserung von Modelllaufzeiten und die Unterstützung bei der Fehlersuche. Schließlich werden auch anspruchsvolle Aufgaben des Software-Engineerings, wie die effiziente Kopplung verschiedener Modellkomponenten, behandelt und bieten die Möglichkeit, wissenschaftliche Software aktiv zu gestalten.

Qualifikationen/Erfahrungen

  • Akademischer Abschluss in Informatik, angewandter Mathematik, Computerphysik oder Ingenieurwesen oder in einem verwandten Bereich mit Bezug zum wissenschaftlichen Rechnen
  • Erfahrungen und starkes Interesse an verschiedenen Bereichen des Hochleistungsrechnens, z. B.
    • MPI/OpenMP Parallelisierung
    • Programmierung für GPUs
    • Umgebungen für und Betrieb von hochskalierenden Anwendungen
  • Kenntnisse in der Programmierung oder moderne Software-Engineering-Kenntnisse wie
    • C/C++ und/oder Fortran
    • Sicherer Umgang mit UNIX/LINUX-Shell-Skriptsprachen
    • Komplexe Softwareentwicklung und Softwareversionskontrollsysteme (vorzugsweise Git)
  • Wünschenswert sind Kenntnisse in der Anwendung der numerischen Strömungsmechanik oder der Wetter- und Klimamodellierung
  • Englisch ist oft unsere Arbeitssprache, daher sind gute Kenntnisse ein Vorteil

Arbeitsbedingungen

Wir bieten Ihnen die Arbeit in interdisziplinären Teams und eine hervorragende Anbindung an nationale und internationale Forschungsnetzwerke. Neben konkreten Implementierungsanforderungen sind Ihre Aufgaben auch durch Freiräume gekennzeichnet, die Sie brauchen, um die schwierige Kluft zwischen theoretischer Informatik und wissenschaftlicher Anwendungssoftwareentwicklung zu überbrücken.

Das DKRZ mitten in Hamburg bietet ein lebendiges Umfeld mit hoher Lebensqualität und einem breiten kulturellen Angebot zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Dies unterstützen wir auch durch die konsequente Umsetzung von Work-at-Home-Möglichkeiten nach den Bedürfnissen unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Besuche bei renommierten Konferenzen und die Teilnahme an Weiterbildungsmaßnahmen sind für uns selbstverständlich und werden in vollem Umfang übernommen.

Das Gehalt basiert auf dem TVöD (je nach Qualifikation der Bewerberin/des Bewerbers und den übertragenen Aufgaben), einschließlich umfangreicher Sozialversicherungspläne. Die Beschäftigungsbedingungen richten sich nach denen des deutschen öffentlichen Dienstes.

Ihr Einstieg beim DKRZ kann individuell vereinbart werden und ist nahezu kontinuierlich möglich. Die Stellen sind zunächst auf drei Jahre befristet mit der Option auf Verlängerung.

Das DKRZ strebt nach Gleichstellung und Vielfalt. Wir begrüßen Bewerbungen aus allen Bereichen. Schwerbehinderte Menschen werden bei vergleichbarer Qualifikation bevorzugt eingestellt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit folgenden Unterlagen:

  • Ein Anschreiben und ein ausführlicher Lebenslauf
  • Unterstützendes Material wie Kontakte zu beruflichen Referenzen

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung als einzelne pdf-Datei unter Angabe der Referenz DKRZ-10_2022 an:
YmV3ZXJidW5nZW5AZGtyei5kZQ==
 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Dr. Hendryk Bockelmann (Ym9ja2VsbWFubkBka3J6LmRl).

Deutsches Klimarechenzentrum GmbH
Personalverwaltung
Bundesstraße
20146 Hamburg