Sie sind hier: Startseite / Projekte & Partner / DKRZ Projekte / HD(CP)2 (Folgeprojekt)

HD(CP)2 (Folgeprojekt)

High definition clouds and precipitation for advancing climate prediction
Dauer: 04/2016-03/2019
Eingeworbene Stellen: 4 Vollzeitäquivalente
Gefördert durch: BMBF


Während es in der ersten Phase des Projekts „HD(CP)2“ (High Definition clouds and precipitation for advancing in climate prediction) vornehmlich um die Entwicklung eines hochparallelen numerischen Modells auf Basis von ICON und der zum Betrieb benötigten Infrastruktur ging, konzentriert sich die 2. Phase nun auf die Durchführung und Analyse von Modellsimulationen mit diesem neuen HD(CP)2 Modell. Das wissenschaftliche Ziel ist hierbei, Wolken- und Niederschlagsentwicklung darzustellen und mit Beobachtungen zu vergleichen um sie besser zu verstehen. Die geplanten Experimente konzentrieren sich auf drei verschiedene Regionen: Deutschland, den Nordatlantik und den tropischen Atlantik. Es wird eine Modellauflösung von bis zu 150 m angestrebt, wobei das Kerngebiet der Simulationen in 3 gröbere Gitter eingebettet sein wird. Die geplanten Experimente werden in der Summe eine Gesamtrechenzeit von ca. 400 mio. CPUh benötigen und damit, sowie mit dem hierdurch erzeugten Datenvolumen eine neue Stufe an Komplexität in Bezug auf technische Koordination und Abwicklung der Simulationen erfordern. Innerhalb des Teilprojektes M ("model development") koordiniert Dr Adamidis die Modelloptimierung und Dr Fieg die Entwicklung und Umsetzung des „Workflows“. Dr. Biercamp gehört dem Steuerungs-Komitee des Rahmenprojektes HD(CP)2 an.

 

Artikelaktionen