Sie sind hier: Startseite / Kommunikation / Aktuelles / DKRZ@SC’12 in Salt Lake City / USA

DKRZ@SC’12 in Salt Lake City / USA

13.11.2012

Vom 10. bis 16. November nimmt das DKRZ wieder mit diversen Aktivitäten an der diesjährigen Supercomputing Conference (SC’12) in Salt Lake City, mit über 10 000 Teilnehmern die größte Fachkonferenz zum Hochleistungsrechnen weltweit, teil. Als einer von über 350 Ausstellern informiert das DKRZ die Konferenzteilnehmer auf einem eigenen Informationsstand (Nr. 3840) über aktuelle Fortschritte im Hochleistungsrechnen, Data Intensive Computing sowie über Ergebnisse aus der Klimamodellierung. Darüber hinaus spricht Prof. Thomas Ludwig in der Session „Green Computing“ über die Kosten der Klimaforschung. Zum zweiten Mal auf einer SC organisiert das DKRZ, gemeinsam mit der University of Minnesota, dem Pacific Northwest National Laboratory und Cray Inc., einen Workshop zum Thema „Climate Knowledge Discovery“.

DKRZ@SC’12 in Salt Lake City / USA

DKRZ-Stand auf der SC12

SC12 LogoDas DKRZ informiert am Stand über den Umgang mit den enormen Datenmengen, die bei Klimasimulationen produziert werden. Außerdem werden am Messestand Visualisierungen der im Februar 2012 abgeschlossenen Klimamodellrechnungen, die Teil des „Coupled Model Intercomparison Project Phase 5“ (CMIP5) sind und in den nächsten IPCC-Weltklimabericht als deutscher Beitrag eingehen, gezeigt. Diese Klimasimulationen haben über 2 Jahre ein Viertel der Gesamtkapazitäten am DKRZ beansprucht. Die dabei berechneten über 480 Klimaexperimente simulierten insgesamt 15.000 Jahre Klimageschehen und produzierten dabei 950 TeraByte an Ergebnisdaten. Weltweit summieren sich die Daten für den Fünften Weltklimabericht, die von 32 Gruppen mit 64 Modellen berechnet wurden, auf 10 PetaByte.

Thomas LudwigProf. Thomas Ludwig spricht am 13. November 2012 um 14.15 Uhr in der Vortragsreihe „Green Computing“ über das Thema “The Costs of HPC-Based Science in the Exascale Era”. Neben Kosten-Nutzen-Analyse der auf Hochleistungsrechner angewiesenen Wissenschaften beleuchtet der Vortrag auch wirtschaftliche und ökologische Aspekte und den Auswirkungen der Forschungsergebnisse auf die Gesellschaft.

Darüber hinaus organisierte das DKRZ am 12. November 2012 gemeinsam mit der University of Minnesota, dem Pacific Northwest National Laboratory und Cray Inc. den „Climate Knowledge Discovery-Workshop“ für wissenschaftliche Nutzer von Klimadaten und für die Entscheider bzw. Entwickler von wissenschaftlicher Infrastruktur. Der interaktiv ausgerichtete Workshop gab den etwa 20 Teilnehmern einen Überblick über die aktuellen Möglichkeiten und Ideen u.a. graphenbasierter Analyse und Visualisierung und bot ihnen die Möglichkeit, den Einsatz von Techniken wie etwa komplexer Netzwerke zu diskutieren. Weitere Informationen zum Workshop hier.

Auf der SC’12 wurde die neue Top500 Liste vorgestellt, auf der der Hochleistungsrechner des DKRZ nach dreieinhalb Jahren Betrieb immerhin noch Platz 232 erzielte.

Weitere Informationen zur SC’12 auf der offiziellen Webseite.

 DKRZ-Stand auf der SC'12

 

Artikelaktionen

abgelegt unter: