Sie sind hier: Startseite / Über uns / Stellenangebote / Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d) im Bereich Forschungsdatenmanagement

Das Deutsche Klimarechenzentrum GmbH (DKRZ) ist die zentrale DV-Einrichtung für die deutsche Klima- und Erdsystemmodellierung und ist eine der international führenden Einrichtungen auf diesem Gebiet. Das DKRZ betreibt Supercomputer der höchsten Leistungsklasse, moderne Hochleistungs-Cluster und -Grafiksysteme sowie eines der größten Daten- und Archivsysteme weltweit.

Die Abteilung Datenmanagement des DKRZ sucht ab sofort und befristet bis zum 31.5.2022 eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in (w/m/d) im Bereich Forschungsdatenmanagement

Das Projekt AtMoDat.de:

Die Klimaforschung ist eine der am stärksten digitalisierten und im Bereich des Forschungsdatenmanagements am weitesten entwickelten Forschungsdisziplinen. Aufbauend auf bestehenden Standards und Prozessen überträgt das Projekt AtMoDat Standards, Werkzeuge und Prozessketten auf weitere Bereiche der Klimaforschung und setzt Impulse über die Klimaforschung hinaus. FAIR-Prinzipien, Datenqualität und Kuration sind nur einige der Aspekte, die dabei eine Rolle spielen.

Ihre Aufgaben:

Bei uns haben Sie die Möglichkeit, das Forschungsdatenmanagement für weitere Bereiche der Klimaforschung auf ein neues Level zu bringen. Sie übernehmen Aufgaben, die, angefangen von der Datenerzeugung, über die technische Bewertung von Klimadaten bis hin zur Langzeitarchivierung und Bereitstellung für die Forschungsgemeinschaft reichen. Dabei spielen die neuesten Entwicklungen im Forschungsdatenmanagement genauso eine Rolle wie die Fähigkeit, IT-Werkzeuge zu adaptieren, zu entwickeln und in komplexe Workflows einzubetten.

  • Bewertung und Entwicklung von Prozessen und Tools für eine automatisierte Qualitätsbewertung und Datenpublikation von komplexen Forschungsdatensätzen
  • Prüfung, Analyse und Adaption vorhandener Daten- und Metadatenstandards in der Klimaforschung
  • Enge Zusammenarbeit mit Projektpartnern
  • Aspekte der Projektkoordination
  • Vertretung des Projekts auf nationalen und internationalen Tagungen

 

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in den Geowissenschaften, Mathematik, Informatik oder Geoinformatik.
  • Gute und erprobte IT-Kenntnisse, insbesondere in den Bereichen Unix, Python und moderner Software-Methoden.
  • Gute Kenntnisse von generischen (z.B. netCDF, DataCite, DublinCore, DCAT) und disziplinspezifischen (z.B. CMIP5/6, CORDEX, CF-Konventionen) Daten- und Metadatenstandards sind erwünscht.
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise sowie eine ausgeprägte Lernbereitschaft
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift. Deutsch ist ein Plus.
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland.

 

Unser Angebot:

  • Herausfordernde Aufgaben in einem führenden IT-Unternehmen mit flachen Hierarchien.
  • Arbeit mit modernster Technik im Umfeld der Klimaforschung.
  • Studienabgängern wird die Möglichkeit zur Einarbeitung gegeben.
  • Flexible Arbeitszeiten auch im Homeoffice.
  • Die Vergütung erfolgt nach TVöD/B.

 

Für Vorabinformationen steht Ihnen Herr Thiemann ([Email protection active, please enable JavaScript.]) zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung als einzelne pdf-Datei unter Angabe des Kennzeichens DKRZ40 per E-Mail an [Email protection active, please enable JavaScript.]. Die Sichtung der Bewerbungen beginnt am 21.01.2021.

Deutsches Klimarechenzentrum GmbH
Personalverwaltung
Bundesstraße 45a
20146 Hamburg

Artikelaktionen