Suchergebnisse

RSS RSS Feed abonnieren

8 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp






















Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
Von der Vergangenheit bis in die Zukunft: Neue Klimasimulationen für Wissenschaft und Gesellschaft
Hamburg, den 23. Februar 2012. Wissenschaftler am Hamburger Max-Planck-Institut für Meteorologie (MPI-M) und am Deutschen Klimarechenzentrum (DKRZ) haben mit dem neuen Klimamodell des MPI-M berechnet, dass das Zwei-Grad-Ziel doch noch erreicht werden könnte. Die Voraussetzung dafür wäre allerdings eine umgehende und drastische Minderung der Kohlendioxidemissionen. In einem internationalen Modellvergleich haben die Forscher den komplexen Kohlenstoffkreislauf und die Vegetationsdynamik in die Klimaprojektionen für das 21. Jahrhundert integriert. Die Simulationen zeigen im Falle einer weiter ansteigenden CO2-Konzentration nicht nur einen deutlichen Temperaturanstieg, sondern auch eine erheblich schnellere Versauerung der Ozeane. Besonders betroffen davon sind Tiere, die Kalkschalen bilden. Erstmals wurden neben Langzeitprojektionen auch detaillierte Klimaprognosen für die kommenden zehn Jahre durchgeführt. Die neuen Klimasimulationen sind auf dem Höchstleistungsrechner des DKRZ durchgeführt worden und haben dort etwa ein Viertel der Gesamtkapazität über einen Zeitraum von zwei Jahren beansprucht.
Existiert in Kommunikation / Pressemitteilungen
Datei PDF document CMIP5-Agenda
Existiert in PDFs / Aktuelles
IPCC-Podiumsdiskussion am 23. April 2014
Der KlimaCampus Hamburg lädt am 23. April 2014 um 18.15 Uhr ins Hauptgebäude der Universität Hamburg zu einer Podiumsdiskussion zum Thema "Weltklima-Bericht: Was bedeutet er für Hamburg?" ein und stellen die Ergebnisse ihrer Forschung, die maßgeblich zum Weltklimabericht beigetragen haben, zur Diskussion.
Existiert in Kommunikation / Aktuelles
1. Teil des 5. Weltklimaberichts veröffentlicht
Weltweit mehr als tausend Wissenschaftler arbeiteten bzw. arbeiten am nunmehr fünften Bericht des Weltklimarats (IPCC). Der erste von drei Bänden wird vom IPCC am 27. September 2013 in Stockholm der Öffentlichkeit vorgestellt.
Existiert in Kommunikation / Aktuelles
Von der Vergangenheit bis in die Zukunft: Neue Klimasimulationen für Wissenschaft und Gesellschaft
Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Meteorologie (MPI-M) und des Deutschen Klimarechenzentrums (DKRZ) haben mit dem neuen Klimamodell des MPI-M neue Klimasimulationen durchgeführt. Erste Ergebnisse der neuen Simulationen, die als deutscher Beitrag für den 5. Weltklimabericht des IPCC eingehen, sowie die Nutzung der Daten werden am 23./24. Februar 2012 in Hamburg vorgestellt.
Existiert in Kommunikation / Aktuelles
CMIP5 (IPCC AR5)
Rechnungen im Rahmen des internationalen Klimamodell-Vergleichsprojektes CMIP5 und für den fünften Klimasachstandsbericht der Vereinten Nationen (IPCC AR5)
Existiert in Kommunikation / Klimasimulationen
DKRZ Order-Übersicht IPCC AR5 / CMIP5
Rechnungen im Rahmen des internationalen Klimamodell-Vergleichsprojektes CMIP5 und für den fünften Klimasachstandsbericht der Vereinten Nationen (IPCC AR5)
Existiert in Kommunikation / Klimasimulationen
DKRZ Order-Übersicht IPCC AR4 / CMIP3
Rechnungen für den vierten Weltklimastatusbericht der Vereinten Nationen
Existiert in Kommunikation / Klimasimulationen